Erkennen, erfahren, befreien … so kann der friedliche Neustart mit deinen Ahnen gelingen.

Gerade jetzt ist sie wieder da. Die Zeit der Ahnen ist gekommen. Ich habe bereits 2 Artikel über die Kraft der Ahnen und deren Heilmöglichkeiten geschrieben. Wenn du sie nachlesen an anhören willst:

Für heuer habe ich mir etwas besonders Praktisches erschaffen. Meine Ahnen haben mich dazu inspiriert. Hiermit teile ich mit dir ein intensives schamanisches Ritual zur Befreiung und Befriedung durch und mit deinen Ahnen.

Der Ahnentisch.

Was ist das?

Dazu brauchst du nur deine Vorstellungskraft. Diese Möglichkeit ist ein Heilritual für deine Ahnen und Ahninnen.

Jede Seele wird beeinflusst von der Energie der Ahnen. Aus vielen Generationen können und werden ihre Prägungen und Erfahrungen an die noch Lebenden weitergegeben.

Wenn du das Glück hattest sehr gesunde, lachende und glückliche Eltern, Omas und Opas und Uromas und Uropas zu haben, dann gratuliere ich dir. Dann brauchst du wahrscheinlich fürs erste den Ahnentisch nicht.

Falls du allerdings, wie die meisten von uns, in den früheren Generationen Krankheiten, Kriegstraumen, alte persönliche oder kollektive Ängste, Schwüre oder andere Vereinbarungen noch ungeheilt hast, dann brauchst du diese Befreiung.

Warum wirken die Altforderen noch immer?

Ja, weil wir durch die genetische Zellerinnerung mit ihnen, ihrer Liebe und ihren Dramen verbunden sind.

Viele von uns hatten Eltern oder Großeltern, die in den Weltkriegen Kinder waren. Sie erlebten Dinge, die wir uns gar nicht vorstellen können. Sie hatten täglich Todesangst, der Existenzkampf u.a. und die Sorge um die Männer im Krieg war allgegenwärtig. Viele Traumen, Schocks und tiefe Ängste wurden bis ins Grab mitgenommen. Nur sehr wenigen Seelen ist zu Lebzeiten eine vollkommene Aufarbeitung gelungen. Das wäre wahrscheinlich auch zu viel verlangt.

Energie kann jedoch nicht verschwinden. Also wo sind sie nun hin diese Traumen der Vergangenheit? Einige wurden sicherlich bereits erlöst, andere finden sich heute noch in den Zellen unserer Generationen. Die Generationen der Kinder und Kindeskinder. Bei einem guten Aura Reading kann ich das feststellen.

Dass die Liebe der Ahnen uns hilft, ist genauso wichtig, wie die Tatsache, dass die unerlöste Angst uns blockiert. Das kann zu sehr vielen chronischen Herausforderungen führen.

Meist wenn schon alles ausprobiert wurde und noch immer kein endgültiger Durchbruch Richtung Heilung stattgefunden hat. Dann wirken wahrscheinlich noch die Kräfte der Vergangenheit der eigenen Ahnen.

Frieden oder Unfrieden?

Wenn deine Eltern oder die vergangenen 7 Generationen in Frieden gestorben sind, dann ist ja alles ok. Doch wenn auch nur ein Ahne einen sogenannten Schattentod (also gewaltsamen Tod oder Suizid) erlitten hat, dann gibt es Auswirkungen auf die folgenden Generationen.

Das kann auf ganz unterschiedlichste Art und Weise geschehen. Ein paar Erkennungsmerkmale sind:

  • Chronische Minderwertigkeit als Familienthema
  • Fehlendes gesundes Selbstbewusstsein
  • Mangeldenken auf allen Ebenen
  • Das Denken, das Gute im Leben nicht verdient zu haben
  • Wenn ein oder mehrere Familienmitglieder dieselbe oder ähnliche Krankheiten haben
  • Die Unfähigkeit sich von seinen Eltern oder Geschwistern zu trennen, obwohl man schon oft gespürt hat, dass der Familienabend für einen selbst nicht gut war.
  • Wenn andere Familienmitglieder über die Vergangenheit schweigen und Schuld und Scham ein Thema ist
  • Wenn die Seelen der Verstorbenen immer wieder erscheinen, dann wollen sie noch Ahnenthemen heilen
  • ….

Es gibt noch viele Möglichkeiten Ahnenthemen zu erkennen. Fühl in dein Herz und wenn du sehr berührt bist, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass auch deine Ahnen dich gerade rufen.

Jede Seele will Harmonie und Frieden … irgendwann.

Mit dem kommenden Ritual kannst du sehr viel für diesen Seelenfrieden tun. Du musst das im außen mit niemanden kommunizieren. Es ist auch egal, ob deine Eltern oder ältere Ahnen noch Leben oder nicht. Ihre Seelen wollen die Befreiung.

Also keine Sorge, du kannst hier nichts falsch machen, wenn du dich in die göttliche Führung begibst.

 

Ablauf:

Bevor du dich in dieses Ritual vertiefst, solltest du noch entscheiden, ob du mit der weiblichen oder männlichen Ahnenreihe beginnst. Jede Reihe hat mindestens 7 Generationen, die wir nun um Hilfe und Heilung bitten.

Ich starte in meinem Ritual mit den weiblichen Ahnen. Du kannst das dann mit den männlichen Ahnen genauso wiederholen.

Vorbereitung:

Suche dir eine richtig ruhigen Platz und habe wirklich viel Zeit. Mindestens eine Stunde. Wir wissen vorher nie, wie lange die Ahnen am Ahnentisch sitzen bleiben wollen.

Eine spezielle Kerze, die du den Ahnen weihst und der Duft, den du liebst, werden nun angezündet. Du sollst dich warm und vollkommen wohl fühlen. Diese Meditation ist gut im Sitzen zu vollziehen.

Wenn das Handy stummgeschalten, die Katze gefüttert, die Kinder beschäftigt und sonst alles geklärt ist, dann beginnst du mit ruhiger Entspannungsmusik. Keine Sprache, nur Ton hilft dir, beide Gehirnhälften zu aktivieren und deine Atmung wird tiefer.

Der energetische Bilderablauf:

Du visualisierst deinen Kraftplatz und sammelst dich dort unter deinem Lebensbaum. Der Kreis der Steine gibt dir die Kraft und den Schutz, den du brauchst.

1. Du umhüllst dich mit weißem Licht.

2. Du atmest das Licht in deinen Körper. Langsam in alle Chakren. Dadurch erschaffst du eine Lichtsäule.

3. Ganz in deinem Rhythmus verbindest du dich dabei mit dem Erdmittelpunkt nach unten.

4. Jetzt stellest du die Verbindung zur Quelle allen Seins dar. Oben ist unendlich weit.

5. Du rufst nun deine persönlichen Spirits und den Wächter deiner Seele herbei. Er unterstützt und leitet dich durch dein Ritual.

6. Jetzt verkündest du am besten laut und deutlich deine heutige Absicht – das könnte so klingen:

„Ich bin heute gekommen, um mit meinen weiblichen Ahnen Frieden zu machen. Ich komme in Liebe und bitte die Spirits um Unterstützung.“

7. Jetzt visualisierst du einen langen, edlen Tisch vor dir. Du hältst den Vorsitz. Du bittest nun deine Ahninnen Platz zu nehmen. Du rufst alle 7 Generationen und alle, die irgendwie mit meinem Thema noch zusammen hängen. Hier und jetzt an diesem Tisch.

8. Du wartest. Du musst keine genauen Gesichter sehen. Deine Mama und Oma sind dir wahrscheinlich vertraut. Alle anderen können auch nur als Energiewolke erscheinen. Glaube mir, sie wissen schon, wenn sie angesprochen werden.

9. Du atmest tief ein und hältst eine Begrüßungsrede kurz und knapp. z.B.:

„Schön, dass ihr hier seid, ich bin heute hier, um Frieden zu machen. Ich bin nun bereit und weiß, dass ihr alle sehr starke Wesen seid.

Ihr alle seid mit der Quelle allen Seins verbunden. Ich habe lange Zeit eure Themen mitgetragen. Ich ehre und achte euren Schmerz, die Wut, die Angst und die Verzweiflung.“

10. Pause Dann sprichst du weiter:

„Jetzt ist eine neue Zeit angekommen. Ich kann und darf eure Dramen nicht weiter mit mir herumtragen. Ich kann sie nicht lösen, ich wusste es nicht. Deswegen gebe ich euch hier und jetzt alles zurück, was nicht zu meinem höchsten Wohl ist. Ich weiß, dass ihr in eurer Göttlichkeit einen Weg finden werdet eure Themen zu erlösen.“

11. Bevor du jetzt weitermachst, übergibst du nun geistig aus deinem Herzen all die Energie, die du getragen hast.

12. Die Rucksäcke und schwere Taschen können erscheinen. Mäntel wollen ausgezogen werden, alte Korsette springen auf … vielleicht erscheinen auch Wunden und Ketten. All das legst du jetzt auf den Ahnentisch.

13. Immer und immer wieder befreist du dich und merkst, dass deine Ahnen sich freuen. Sie selbst wollen ja ursprünglich alles selbst erledigen und heilen. Doch die Zeit hat vielleicht nicht gereicht? So ist das ein Liebesdienst.

14. Du lässt dir Zeit. Die Energien können konkret oder auch nur Wolken sein, die du ausspuckst. Egal. Mach dich von allem frei.

15. Deine Ahnen bewundern dich dafür, denn viele wissen nicht, was sie getan haben.

16. Der Ahnenlichtkanal. Jetzt erschaffst du – wenn du fertig bist – für alle Ahnen einen eigenen Lichtkanal.

17. Das sieht dann wundervoll aus, weil alle nun im göttlichen Kanal sind und die Kraft bekommen, sich ihren eigenen Anteil zurück zu holen vom Tisch.

18. Auch du hast dich verändert, du stehst nun auch im göttlichen Licht und befreist, was zu befreien ist.

19. Deine Ahnen gehen nun in die Eigenverantwortung bis der Tisch leer ist.

20. Du wartest bis jede Generation den Mut gefunden hat. Denken immer daran, sie sind stärker als du glaubst.

 

Abschluss:

Du lässt dir viel Zeit und Ruhe. Kein Druck und keinerlei Stress ist in dir. Wenn die Ahnen etwas liegenlassen, ist es auch ok, das übergibst du dann dem göttlichen Lichtkanal. Es gibt auch Fälle, wo Seelenanteile direkt in die Quelle zurück können. Damit hier niemand mehr überfordert ist. Ja es gibt auch spirituelle Überforderung.

Dein Ritual braucht solange es braucht. Bleib einfach völlig entspannt und beobachte.

Wenn alles übergeben ist, dann bedanke dich bei deinen Ahninnen. Falls du noch eine Botschaft oder ein himmlisches Danke für deine Achtung hörst, nimm es dankbar an.

Der Segen der Ahnen ist dir nun sicher. Bitte schließe ab mit der Frage, wie oft du das gleiche Ritual mit der gleichen Ahnenreihe wiederholen sollst. Erst wenn eine Ahnenreihe völlig frei ist, kannst du dich um die andere kümmern.

Du kommst mit 3 tiefen Atemzügen wieder zurück ins Hier und Jetzt. Du schließt deinen Kraftplatz und entspannst dich in deinem Ruheraum.

Der erste Durchlauf ist nun beendet. Du weißt nun, ob und wie oft du das Ritual wiederholen solltest.

Freu dich, du hast sehr viel Gutes getan. Denn der Frieden und die Heilung deiner Ahnen befriedet und heilen dich selbst.

Du bist freier als je zuvor. Vertraue mir, ich habe alles selbst ausprobiert. 7 Nächte die weibliche Ahnenreihe, 7 Nächte die männliche Ahnenreihe.

Anschließend fühlst du dich wie neu geboren. Genieße dich! Du bist super!

So wünsche ich dir viel Freude und Erfolg mit dieser tiefen Ebene der Befreiung von Altlasten. Denk immer daran: alles war du tust, kommt auf dich zurück!

 

Ganz liebe Grüße
Elisabeth F. Schanik
Maaryam die Drachenfrau

Hast du Fragen? Bitte melde dich bei mir!
info@drachenfrau.com
www.drachenfrau.com oder 0699/19 23 79 11

 

Dies könnte dich auch interessieren:
Die Macht der Ahnen